IMPLANTATE

Unter Implantaten versteht man künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, die fehlende Zähne ersetzen.

Die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten ist groß und reicht vom Ersatz eines einzelnen Zahnes zum Schließen einer Zahnlücke über den Ersatz von mehreren Zähnen oder Befestigung eines Gebisses bis hin zu komplett festen dritten Zähnen, wenn kein eigener Zahn mehr vorhanden sein sollte.

Altersbeschränkungen für Implantate gibt es nicht. Wenn Implantate nach der Einheilzeit fest mit dem Kieferknochen verwachsen sind, können sie ein Leben lang halten.

Sind im Zusammenhang mit Implantaten Knochenaufbauten (sogenannte Augmentationen) notwendig, führen wir diese routiniert durch.

Ihr Vorteil:
In unserer Praxis liegen die Implantologie und die prothetische Versorgung der Implantate in einer Hand, so dass Überweisungen in der Regel nicht notwendig sind.